„Innere Frau“/"Innerer Mann“

Kleiner Hund liegt auf dem Ruecken

So wie das Yin und das Yang, sind auch die „Innere Frau“ und der „Innere Mann“ zwei sich ergänzende und doch sehr unterschiedliche Energien, die unsere Lebenskraft und die der Tiere Ausdruck geben. Energetisch gesehen ist keine Frau nur weiblich und somit auch kein Mann nur männlich. Sowohl der weibliche Anteil, als auch der männliche Anteil sind Bestandteil einer jeden Seele und möchten gelebt und auch gesehen werden. Sind die weiblichen und männlichen Anteile in der Balance, so befindet sich das Tier in seiner Mitte und lebt in seiner eigenen Kraft. 

Meerschweinschen sitzt im Gras und frisst Trauben

Die „Innere Frau“

Auf der linken Seite steht das Yin für die „Innere Frau“. Ihr werden z.B. die Fähigkeiten der Intuition, Kreativität, innere Eingebung, Bilder, Gefühle, das Geben und Empfangen von Liebe, Frieden, Natürlichkeit, Lebensfreude und Quelle der höheren Weisheit zugesprochen. Alle Gefühle, Eingebungen oder auch Bilder stammen aus dem tiefsten Inneren eines Lebewesens. Je nachdem welche Erfahrungen das Tier in seinem Leben bisher mit dem weiblichen Anteil gemacht hat, ist entscheidet darüber wie stark und auf welche Art und Weise es diesen Anteil auslebt.  

Wie ausgeprägt die weiblichen Verhaltensweisen bei dem Tier sind, wird oft über Generationen oder innerhalb des Familienverbands vorgelebt. Dies gilt für Stärke, Kraft und Energie oder aber für Selbstaufgaben, Aufopferung, Hilflosigkeit und z.B. emotionale Erpressung. Wird die Energie der „Inneren Frau“ unterbunden, so kann dies zu plötzlichen Gefühlsausbrüchen, manipulierte Verhaltensmuster bis hin zu körperlichen Symptomen führen.

Kleines Pony steht unter einem Baum

Der „Innere Mann“

Auf der rechten Seite steht das Yang für den „Inneren Mann“. Dieser Anteil äußert sich durch Handeln, Sprechen, Tatendrang, Durchsetzungskraft, Gerechtigkeit und Bewegen in der physischen Welt. Mit Hilfe dieser kosmischen Kraft in der physischen Welt, bringt er den weiblichen Impuls durch seine Handlung zum Ausdruck. Somit ist klar, dass die Kraft der weiblichen Energie ohne die Mithilfe des männlichen Anteils, sich in der Welt nicht vollständig entfalten könnte.

Ebenso wie bei der „Inneren Frau“ ist auch beim männlichen Anteil die Intensivität der Verhaltensweisen der Vorfahren oder Geschwister entscheidend dafür, wie das Tier den Anteil des „Inneren Mannes“ auslebt.

Ein sehr wichtiger Aspekt ist, in welchem Verhältnis die weiblichen und männlichen Anteile zueinander stehen. Jede Disharmonie kann sich nämlich auf das Denken, Fühlen, Handeln usw. des jeweiligen Tieres auswirken.    

Rote Katze springt vom Baum

Gespräch und Arbeit mit der „Inneren Frau“ und dem „Inneren Mann“ Ihres Tieres

Gerne nehme ich für Sie den Kontakt mit der „Inneren Frau“ und dem „Inneren Mann“ Ihres Tieres auf. Hier benötige ich von Ihnen folgendes:

  • ein Foto von Ihrem Tier
  • den Namen Ihres Tieres
  • wenn möglich noch das Geburtsdatum (dies ist jedoch nicht zwingend notwendig)

Sie erhalten von mir per Email:

  • ein ausführliches Protokoll über den Gesprächsverlauf per PDF
  • gerne stehe ich Ihnen für anschließende Fragen per Email zur Verfügung

Kosten:

  • ein Gespräch mit der „Inneren Frau“ und dem „Inneren Mann“ Ihres Tieres kostet 70,- €

Wenn Sie weitere Fragen haben oder möchten, dass ich mit der „Inneren Frau“ und dem „Inneren Mann“ Ihres Tieres arbeite, so nutzen Sie gerne mein Kontaktformular.

März 2020